ABTEILUNG LEICHTATHLETIK
IM OSC POTSDAM Luftschiffhafen E.V.

06.Juni 2018

Punkte gesammelt… ohne Ende

Wir hatten uns für den BC-Cup in Luckenwalde viel vorgenommen. Denn unser Ziel ist es den 3. Platz vom Vorjahr mindestens zu verteidigen.

Zahlreich, erwartungsvoll und optimistisch ging es an den Start.

Die 2 km zuerst. Sina in ihrem zweiten Lauf in rot-weiß. Sie hat sehr zielgerichtet und gut trainiert, aber was sie dann abzieht ist weit über jeder Erwartung. Mit einer Minute Vorsprung läuft sie ins Ziel, glücklich und gelöst. Sina, einfach weiter so.

Als großer Bruder hat man es dann über die 4 km nicht leicht, der kleinen Schwester nachzueifern. Aber Ben wäre nicht Ben. Er gewinnt die U 14 ganz klar und konnte sich allen Cottbuser-Frust entledigen. Übrigens auch mit einer Minute Vorsprung. Eines feines Geschwister- Duell.

Anna in der W 15 wird immer stärker im Training, kontinuierlich und zielgerichtet und nun der Lohn im Wettkampf. Der zweite Platz ist das Ergebnis für Trainingsleistungen, die nun im Wettkampf ihren Niederschlag finden. Anna bei der Preußischen Meile ist noch eine Rechnung offen…

Mathilde in der W 10 hat es schwer über die langen 4 km, aber kämpfen kann sie ja, ein 8. Platz ist ein gutes Ergebnis, mit Platz nach oben

Die 10 km waren dann unsere Punkte-Börse, so der Plan. Start und wir sind gut dabei. Merhawi sollte ruhig angehen, aber doch nicht so. Die 1. Runde im letzten Drittel, dann der Weckruf von außen... und ab geht die Post. Was der Kerl dann zeigt, einfach Spitze. Am Ende Gesamtvierter! Und klarer Sieger in der M 20. Das nächste Familienduell stand an, Mutter – Tochter. 1. Runde einträchtig beieinander, dann Mutti Rita vorn, aber Julia greift sich die Mutti in Runde 3 und setzt sich klar ab. 2. Platz für Julia, W 18 und Bronze in der W 50 für Rita. Jens-Uwe vertritt uns bei den Männern und läuft stabil und solide, wie immer, kommt auf einen 5. Platz in der M55, einen dahinter im dritten Familienduell belegt Jutta in der W55. Marion erläuft sich in der w 65 einen 2. Platz und das einen Tag vor ihrem Triathlon.

Dieser Wettkampf ist ein Spiegelbild unserer Abteilung. Athleten die für die Punktesammelei da sind, zuverlässig und einsatzbereit. Aber immer mit der Gefahr, dass die Altersklassen nur einfach besetzt sind und wir Gefahr laufen, leer auszugehen.

Julia, Rita, Jutta, Marion, Merhawi, Jens-Uwe sind unsere Hamsterer, Anna, Mathilde, Florian, Ben

sichern unseren BC-Mannschaftswertungsplatz mit ab. Und alle haben gute Aussichten auf einen vorderen Platz in den AK-Wertungen.

Wer Florian in den Wertungen vermisst. Er „durfte“ beim Schlösserlauf über die 10 km starten.  Der 3. Platz zeigt seine breite Palette - 800 m auf der Bahn bis 10 km Straße.

Nun auf zur Preußischen Meile, mit den Genannten und vor allen den hier nicht Erwähnten. 

Auf geht`s  !!! 


Christian